Montag, 29. November 2010

Man braucht lange, um einen guten Freund zu finden. Manchmal passiert es einfach so, oder man sieht jemanden und weiß, ich möchte an seiner Seite stehen.
Freundschaft ist unergründlich, sie ist tief, sie ist da obwohl man sie nicht immer sieht. Sie begleitet einen, manchmal merkt man auch erst zu spät, dass sie da war. Dass sie überhaupt da war. 
In schweren Momenten erkannt man die wahre Freundschaft, das ist jedem bekannt. Doch was macht Freundschaft aus?
Freundschaft bedeutet, die Maske abzunehmen und zu zeigen wer man wirklich ist. Ungeschminkt, nackt, Gefühle zeigen, genauso wie Schwächen, Stärken. 
Man lacht nicht, obwohl man weinen möchte. Man tut es einfach, weil es keine Barriere gibt in einer tiefen Freundschaft. Man möchte alles teilen, man erzählt jedes kleine Detail, man will, dass der andere einen vesteht und unterstützt. Man will sich präsentieren, in andere Hände geben, Schutz suchen und Verständnis. Kraft, Halt, Wärme. 
Bei einem Freund fühlt man sich wohl, man denkt weniger, man lebt mehr. 
Jedes Lächeln macht einen Glücklich, man freut sich mit jemanden, nicht für jemanden.
Freundschaft ist alles.

Kommentare:

  1. dein blog is schön. :D
    www.likenewyork.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön geschrieben und so wahr :)
    Du hast einen schönen Blog und vor allem eine schöne Art zu schreiben!

    AntwortenLöschen